Erleben Sie unsere Fachausbildung zum Rettungssanitäter

Vorwort

Rettungssanitäter sind ein elementarer Bestandteil der präklinischen Versorgung von Notfallpatienten. Es gibt in Deutschland kein besseres Ausbildungssystem, welches in vergleichbar kurzer Zeit ein derart umfassendes allgemeinmedizinisches Wissen und Können vermittelt.

Im Mittelpunkt steht der Umgang mit lebensgefährdenden Situationen: die Versorgung bedrohlicher Verletzungen aller Art, das Vorgehen bei bewusstlosen Patienten oder das Einleiten adäquater Reanimationsmaßnahmen.


Tätigkeitsfeld Rettungssanitäter

Als ausgebildeter Rettungssanitäter haben Sie die Möglichkeit einer facettenreichen Beschäftigung. Sie können als Transportführer auf einem Krankentransportwagen tätig werden und Patienten in einem nicht-kritischen Status eigenverantwortlich betreuen und behandeln. Weiter versorgen Sie auf einem Rettungstransportwagen zusammen mit einem Rettungsassistenten oder Notfallsanitäter akut kranke und verletzte Menschen. Auch der klinische Einsatz gehört zum Alltag eines Rettungssanitäters. Sie versorgen Behandlungspflichtige in Rettungsstellen oder fungieren als Pflegekraft im Krankenhaus oder anderen Einrichtungen.

Für Unentschlossene und Medizinstudenten

Für Interessierte, welche Notfallsanitäter werden möchten, bietet sich die fundierte Fachausbildung zum Rettungssanitäter an. Der Zeit- und Kostenfaktor ist wesentlich geringer und ermöglicht einen schnellen Einstieg in die Notfallmedizin. Weiter gestaltet sich die Einsatzvielfalt in den verschiedenen Fachbereichen als besonders interessant und ist vielversprechend was den Verdienst anbelangt.

Ebenfalls bestens ist die Ausbildung geeignet für (angehende) Medizinstudenten. Vorteil der Ausbildung in diesem Fall: Ein Teil der Rettungssanitäter-Ausbildung kann auf das Physikum-Pflegepraktikum angerechnet werden. Zudem gibt es erste Einblicke in die präklinische Versorgung von Patienten, was im Verlauf des Studiums einige Vorteile mit sich bringt wie z. B. verbessertes medizinisches Verständnis und mehr Anwendungssicherheit bei verschiedensten Versorgungen.

Art und Dauer der KERN Ausbildung zum Rettungssanitäter

Die Ausbildung umfasst einen theoretischen und praktischen Teil. Die Grundausbildung dauert je nach zeitlicher Ressourcen & Lerneinsatz im E-Learning-Modul zwischen 1 - 3 Monate und schließt mit 4 Pflichtpräsenztagen in Berlin ab. Darauffolgend erwartet Sie zweimal ein 160 stündiges Praktikum, welches Heimatnah absolviert werden kann. Die 5 tägige Abschlusswoche erfolgt ebenfalls in Berlin. Insgesamt haben Sie zwei Jahre Zeit. Dies ermöglicht es Ihnen, trotz Berufstätigkeit, Studium oder schulischer Ausbildung an dieser Ausbildung teilzuhaben. Wir empfehlen allerdings, einen Zeitraum von 12 Monaten nicht zu überschreiten. Folgend noch einmal die Gliederung der Ausbildungsabschnitte:

1. Theorie

Im unserem Online-Campus erarbeiten Sie sich das theoretische Grundlagenwissen. Unsere Fachdozenten stehen Ihnen hierbei online via Expresskontaktformur zur Verfügung. Weiter verfügt unser Online-Campus über ein Download-Center für wichtige Unterlagen und ein Online-Planer, für die Buchung der Pflichtpräsenztage.

3. Praktika

Die 2 monatige klinische und präklinische Ausbildung im Rahmen zweier Praktika sind elementar wichtig und vermitteln Ihnen unter ständiger Anleitung tiefgründiges Fachwissen. Sie hospitieren jeweils einen Monat im Krankenhaus, vorzugweise in der Notaufnahme, und auf einem Rettungsmittel, vorzugweise auf einem Rettungstransportwagen, dem Pflege-, Rettungs oder ärztlichen Fachpersonal.

2. Praxis

Die 4 tägige praktische Ausbildung erfolgt in Berlin-Brandenburg, Am Müggelpark 23, 15537 Gosen-Neu Zittau. Hier erlernen Sie das in der Theorie erworbene Wissen, um dies in der Praxis umzusetzen. Weiter schließt sich an die Grundausbildung eine Zwischenprüfung zum Rettungsdiensthelfer im Anschluss der 4 Praxistage an.

4. Abschlusswoche

In der Abschlusswoche besprechen Sie Erlebtes und trainieren nochmals intensiv Prüfungsschwerpunkte. Im Anschluss findet die schriftlich-praktisch-mündliche Abschlussprüfung statt. Nach erfolgreichen Abschluss erhalten Sie eine überregional anerkannte Urkunde, die Sie als Rettungssanitäter bestätigt. Auf Wunsch können wir Sie im Anschluss der Ausbildung bei der Vermittlung einer geeigneten Arbeitsstelle unterstützen.


Voraussetzungen und  Richtlinien

Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 17 Jahre. Weiter sollten Sie Deutsch in Wort und Schrift sicher beherrschen. Wir empfehlen dringend jedem Interessenten, sich vor Buchung und Durchführung dieser Ausbildung darüber klar zu werden, dass die Ausübung dieses Berufes eine physische und psychische Herausforderung ist.

Unsere Ausbildungen für den Rettungsdienst (Rettungshelfer & Rettungssanitäter) orientieren sich gemäß den Grundsätzen zur Ausbildung des Personals im Rettungsdienst des Bund – Länderausschuss ,,Rettungswesen". Damit ist die Ausbildung staatlich sowie auch überregionall, also auch in allen anderen Bundesländern zu 100%, anerkannt.

Termine und Unterkunft

Folgend eine Auflistung unserer aktuellen Termine, die im Online-Campus jederzeit zugänglich und buchbar sind.

4-tägige Praxisausbildung inkl. Zwischenprüfung

25.07.2022 - 28.07.2022

15.08.2022 - 18.08.2022

12.09.2022 - 15.09.2022

03.10.2022 - 06.10.2022

05.12.2022 - 08.12.2022

Vorbereitungswoche inkl. Abschlussprüfung

22.08.2022 - 26.08.2022

10.10.2022 - 14.10.2022

12.12.2022 - 16.12.2022


Für Teilnehmer, welche aus anderen Bundesländern anreisen, bieten wir die Möglichkeit, in Kooperation mit verschiedenen Unterkünften in Schulnähe, zu wohnen und sich verpflegen zu lassen.

Die Gesamtkosten der Fachausbildung betragen 1000 Euro. Eine Ratenzahlung ist möglich, hierzu mehr bei der Kursbuchung. Kosten für Unterkunft & Verpflegung sind im Preis nicht enthalten. Ausbildungs- und Seminarleistungen sind gem. § 4 Nr. 21 a) bb) des UStG von der Umsatzsteuer befreit, daher wird diese nicht ausgewiesen.