Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldung
Die Anmeldung zu Bildungsangeboten der Krankentransportfachschule Kern & Kühl GbR kann schriftlich per Internet (www.krankentransport-ausbildung.de) vorgenommen werden. Die Anmeldung wird erst mit Erhalt einer Anmeldebestätigung durch Kern & Kühl GbR der tatsächlichen Teilnahme wirksam.

Zahlungsbedingungen
Sofern keine andere Zahlungsbedingung vereinbart wird, ist die Zahlung mit Zugang der Rechnung sofort fällig. Bei kurzfristigen Buchungen ist die Zahlung zum Ausbildungbeginn in bar vor Ort möglich. Bei verspäteter Zahlung kann der Teilnehmer durch die Kern & Kühl GbR von der Teilnahme an der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Etwaige Schadenersatzansprüche aufgrund verspäteter Zahlung bleiben hiervon unbenommen.

Abrechnung über andere Kostenträger
Die Zahlungsmodalität der Abrechnung über andere Kostenträger ist rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung mit der Kern & Kühl GbR abzuklären. Die Anmeldung über Internet (www.krankentransport-ausbildung.de) hat erst zu erfolgen, wenn die Kostenträgerfrage endgültig geklärt und von der Kern & Kühl GbR bewilligt wird. Weiter bietet die Kern & Kühl GbR die Möglichkeit der für den Teilnehmer kostenlosen Veranstaltung an, mit der Bedingung der im Anschluss stattfindenden Arbeitsvermittlung an einen geeigneten Arbeitgeber. Bei Wahrnehmung dieses Angebotes verpflichtet sich der Teilnehmer einer Arbeitsvermittlung durch die Kern & Kühl GbR innerhalb von max. vier Wochen nach Veranstaltungsabschluss. Sollte keine erfolgreiche Vermittlung stattfinden und die Gründe erfüllen nicht den Kriterien Punkt Ausfall, Änderungen und Verlegung von Veranstaltungen, ist der komplette Betrag der Fachausbildung sofort in kompletter Höhe nach Rechnungserhalt zu begleichen.

Kündigung
Die Kündigung einer verbindlich gebuchten Veranstaltung bedarf zwingend der Schriftform nebst Begründung. Die Kosten für die Veranstaltung fallen auch bei Nichtteilnahme an der Veranstaltung in voller Höhe an.

Ausfall, Änderungen und Verlegung von Veranstaltungen
Die Kern & Kühl GbR hat das Recht, insbesondere bei zu geringer Teilnehmerzahl oder kurzfristiger Erkrankung des Dozenten, Veranstaltungen abzusagen oder zu verlegen. Ein Anspruch auf Durchführung der jeweiligen Veranstaltung besteht nicht. Etwaige Ersatztermine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Jegliche Ersatz- und Folgekosten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wegen Ausfall von Veranstaltungen oder Verlegung von Terminen sind ausgeschlossen. Bei Komplettausfall einer Veranstaltung werden die Entgelte in voller Höhe zurückerstattet.
Die jeweiligen Veranstaltungsorte werden rechtzeitig vor Beginn mitgeteilt. Die Kern & Kühl GbR behält sich das Recht vor, Veranstaltungen räumlich und/oder zeitlich zu verlegen. Der Teilnehmer ist berechtigt, bei zeitlicher Verlegung der Veranstaltung innerhalb von 7 Tagen ab Kenntnis, von der Teilnahme zurückzutreten.

Dozentenwechsel

Der Wechsel eines Dozenten oder eine Verschiebung im Ablaufplan berechtigen weder zum Rücktritt vom Vertrag, noch zur Minderung der Teilnahmegebühr oder Kostenerstattung.

Ausschluss von der Teilnahme
Die Kern & Kühl GbR ist berechtigt, Teilnehmer in besonderen Fällen, insbesondere bei Störung der Veranstaltung oder des Betriebsablaufes, von der weiteren Teilnahme auszuschließen. Ein Anspruch auf Rückzahlung des Teilnehmerentgeltes besteht in diesem Fall nicht.

Datenspeicherung
Durch die Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer mit der elektronischen Datenverarbeitung der personenbezogenen Daten für Zwecke der Lehrgangs- und Prüfungsabwicklung einverstanden.

Material und Kopierkosten
Im Seminarentgelt sind die Material- und Kopierkosten enthalten. Kosten für Fachliteratur sind, falls nicht anders angegeben, nicht im Seminarentgelt beinhaltet.

Vertragsergänzungen
Vertragsergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Gerichtsstand und Erfüllungsort
Erfüllungsort und für den kaufmännischen Verkehr vereinbarter Gerichtsstand ist Berlin. Der Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Salvatorische Klausel - Unwirksamkeit von Vertragsbestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder nichtig sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages nicht. Die Parteien verpflichten sich, unwirksame oder nichtige Bestimmungen durch neue Bestimmungen zu ersetzen, die dem in den unwirksamen oder nichtigen Bestimmungen enthaltenen wirtschaftlichen Regelungsgehalt in rechtlich zulässiger Weise gerecht werden. Entsprechendes gilt, wenn sich in dem Vertrag eine Lücke herausstellen sollte. Zur Ausfüllung der Lücke verpflichten sich die Parteien auf die Etablierung angemessener Regelungen in diesem Vertrag hinzuwirken, die dem am nächsten kommen, was die Vertragsschließenden nach dem Sinn und Zweck des Vertrages bestimmt hätten, wenn der Punkt von ihnen bedacht worden wäre.

Kern & Kühl GbR
Krankentransportfachschule Berlin